"In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken, man jahrelang im Moos liegen könnte."

Franz Kafka

home-two

Wildpfoten – das Projekt

Mit Wildpfoten unterwegs zu sein, bedeutet Naturbegegnung. In den Veranstaltungen und Workshops verlassen wir die Rolle des äußeren Betrachters, um uns Stück für Stück wieder mehr als Teil der Natur zu fühlen. Gemeinsam lernen wir unseren Lebensraum, seine Bewohner und uns selbst besser kennen.
Wir schulen unsere Sinne und unsere Intuition. Indem wir uns in der Natur ausprobieren, sammeln wir zudem Selbsterfahrungen und lernen unsere Stärken und Grenzen kennen. Das fördert Selbstvertrauen.
Das Gefühl in der Natur und in sich selbst Zuhause zu sein, kann wieder entstehen. Naturverbindung tut uns gut und stärkt uns. Und die Natur braucht achtsame Menschen.

„Die Natur muss gefühlt werden.“
Alexander von Humboldt

Termine

alle Termine finden Sie hier

Kontakt:

Tel.: 0152 0173 1682

Mail: info@wildpfoten.de

wildnis

Wildnis mit Hund erleben

Meine Veranstaltungen für Mensch und Hund haben das Ziel, Natur für HundehalterInnen intensiv erfahrbar zu machen und dabei die eigene Wahrnehmung und Achtsamkeit zu schulen. Die TeilnehmerInnen erfahren mehr über die Dynamik in einem Hunderudel und entdecken, wie sie die natürlichen Gegebenheiten für Spaß und Training nutzen können. Wir lernen, die Natur und unsere Hunde besser zu lesen, deren feine Sinne für Entdeckungen zu nutzen und dabei Störungen der Waldbewohner weitestgehend zu vermeiden. Das bringt nicht nur Spaß, sondern stärkt die Beziehungen zwischen Mensch und Hund, Mensch und Natur und Mensch und Mensch.

 

„Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv – nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.“
Konrad Lorenz

Die Methoden der Wildnispädagogik, mit denen ich arbeite, erinnern uns an unser Menschsein in einer Zeit, als das Leben noch draußen und tief verbunden mit der Natur stattfand. Bereits in dieser Zeit waren Hunde unsere engen Begleiter. Wir nutzten ihre viel feineren Sinne z.B. zum Schutz und zur Jagd. Die ältesten Knochenfunde, die auf Wölfe mit Domestikationsmerkmalen hinweisen, sind rund 33.000 Jahre alt. Die längste Zeit der gemeinsamen Erfolgsgeschichte verbrachten Mensch und Hund also zusammen in der Natur. Daran knüpfe ich an.

Gern gestalte ich für Sie und Ihren Hund auch individuelle Naturzeiten.
Bei Interesse kontaktieren Sie mich: info@wildpfoten.de

auslaufservice

Auslaufservice

Bewegung, Spaß, artgerechte Auslastung

Der Auslaufservice von Wildpfoten bietet:

  • professionelle Betreuung Ihres Hundes durch Hundetrainerin
  • mindestens 2 Stunden Auslauf im Auslaufgebiet (vorzugsweise Grunewald)
  • körperliche und geistige Auslastung durch Bewegung und Spiel
  • entspannten Kontakt mit Artgenossen
  • kleine Gruppe (maximal 5 Hunde)
  • altersgerechte Zusammenstellung des Rudels
  • Abholung Ihres Hundes und natürlich Zurückbringen

Voraussetzungen Ihres Hundes für den Auslaufservice

  • gültige Hundehalterhaftpflichtversicherung (Vorlage aktueller Beitragsrechnung bei Anmeldung)
  • Grundimmunisierung (Vorlage des Impfpasses bei Anmeldung)
  • Grundgehorsam und Sozialverträglichkeit
  • keine ansteckenden Erkrankungen

Wann?
mittwochs und donnerstags Vormittag

Preise:
Einzelpreis pro Tag 25,00 €

Der Einzelpreis fällt nur an, wenn Ihr Hund tatsächlich mit im Auslauf war.

Monatliche Pauschalpreise bei verbindlicher Buchung von mindestens 2 Monaten:

1 x pro Woche  =  92,00 € monatlich

2 x pro Woche = 168,00 € monatlich

Die rabattierte Monatspauschale fällt unabhängig davon an, wie oft Ihr Hund tatsächlich am Auslaufservice teilgenommen hat. Ein Platz im Rudel ist hier garantiert und der Preis pro Auslauftag entsprechend billiger.

stadtnatur

Stadtnaturführungen Berlin

Berlin hat einen großen Schatz: seine Natur. Mit uns Menschen leben hier rund 20.600 Tier- und Pflanzenarten. 440.000 Bäume sorgen für unsere Luft und geschätzte 1500 Füchse machen wundervolle Begegnungen mit diesen ansonsten sehr scheuen Waldbewohnern möglich. Unsere ca. 3000 Wildschweine sind wohl die stattlichsten Vertreter der rund 53 Säugetierarten, die wir hier antreffen können. Und auch die Vogelwelt ist vielfältig: rund 180 Arten von ihnen brüten in unserer Stadt. Und mit ca. 100 Habichtsbrutpaaren leben wir an einem Ort, der wohl beinahe weltweit die größte Dichte dieser imposanten Greifvögel aufweist. Dies sind nur ein paar Zahlen. Dennoch lassen sie erahnen, welche natürliche Vielfalt uns in Berlin erwartet.
Mit meinen Stadtnaturführungen in Kreuzberg, Neukölln und Treptow lade ich Sie ein, mit mir auf Entdeckungstour zu gehen. Lassen Sie Neues zu Vertrautem werden und sehen Sie Altbekanntes mit neuen Augen.

„Halte dir an die Natur, sie allein bejlückt dir nur.“
(Berliner Spruch)

frauenmaedchen

Wildniserfahrungen für Frauen & Mädchen

Die Arbeit mit und für Frauen und Mädchen liegt mir besonders am Herzen. Ich halte es für sehr wichtig, dass wir Frauen zu unserer ganz eigenen Kraft zurückfinden und den Mut entwickeln, unsere persönlichen Stärken und unsere eigenen Träume zu leben. Und wo könnten wir uns selbst besser erfahren als in der Natur? Wo ließe es sich besser träumen als im weichen Moos? Mit wem ließen sich Träume und Erfahrungen besser teilen, als mit gleichgesinnten Frauen? Und wer könnte mehr inspirieren, als die Natur selbst und Frauen, die sich vielleicht schon trauen? Meine Veranstaltungen und Workshops bieten den Raum, eigene Erfahrungen in der Natur und in der geschützten und stärkenden Gemeinschaft von Frauen und Mädchen zu sammeln.
Ich bin mir sicher, dass jede positive Veränderung in unserem Denken und Handeln Auswirkungen auf das große Ganze hat – gleich der kleinsten Bewegung auf der Wasseroberfläche, die dort ungeahnte Kreise zieht.

„Stark zu sein bedeutet nicht, Muskeln spielen zu lassen oder sich zu verbiegen. Es bedeutet, unserem Licht zu begegnen, ohne davor zu fliehen und auf seine eigene Weise aktiv mit der wilden Natur zu leben. Es bedeutet, in der Lage zu sein, zu lernen; in der Lage zu sein, zu bewahren, was wir wissen. Es bedeutet, sich zu bewahren und zu leben.“
Clarissa Pinkola Estés

Gern organisiere ich für Ihr Frauen- oder Mädchenprojekt oder für Sie privat individuelle Naturzeiten.
Bei Interesse kontaktieren Sie mich hier

bilder

Berliner Impressionen

Alle Bilder dieser Galerie sind in Berlin entstanden. Mit ihnen möchte ich einen kleinen Einblick in die natürliche Vielfalt unserer Stadt geben und Sie inspirieren, selbst einmal auf Entdeckungstour zu gehen.
Berlins Natur macht es uns recht leicht. Halten Sie einfach einmal inne. Lauschen Sie auf die natürlichen Geräusche hinter dem Trubel der Großstadt. Werfen Sie einmal einen Blick über eine Uferböschung oder in eine Baumkrone. Schon können Sie eintauchen in das „wilde“ Berlin.
Meine Bilder sind nicht digital aufbereitet. Sie sehen auf den Fotos also genau das, was ich gesehen habe.
Ich wünsche Ihnen viel Freude und viel Staunen beim Entdecken!

Fotos: Kristina Roth

termine

Termine

team

Team

Kristina Roth, Jahrgang 1970, ist graduierte Wildnispädagogin/Wildnislehrerin, Mensch-Hund-Beraterin (Hundetrainerin)Zertifizierte Stadtnaturführerin Berlin und Gründerin von „Wildpfoten“.

Indem sie Menschen gemeinsam mit ihrem Hund Naturbegegnungen und Wildniserfahrungen ermöglicht und u.a. Programme speziell für Frauen und Mädchen anbietet, folgt sie dem alten Ruf der Wildnis auf ihre ganz eigene Weise. Zudem arbeitet Kristina als Dozentin/Mentorin u.a. für die Stiftung Naturschutz Berlin und für die Wildnisschule Berlin.

Auf ihrem vierjährigen Ausbildungsweg zur Wildnislehrerin war eine der wichtigsten Erfahrungen das fast einmonatige Leben in der Wildnis der Westkarpaten. Das Draußensein bei Schnee und Regen, die Gemeinschaft mit ihren GefährtInnnen und die direkte Nachbarschaft mit Rothirschen, Wölfen, Feuersalamandern, Braunbären und vielen anderen Tieren und Pflanzen haben sie geprägt.

Wie die Liebe am Draußensein sind auch Hunde aus Kristinas Leben nicht wegzudenken. Bereits 1994 erfüllte sie sich ihren Kindheitstraum: der erste eigene Hund zog ein. Seitdem sind Hunde ihre engen BegleiterInnen. Mit ihrer Ausbildung zur Mensch-Hundberaterin (Hundetrainerin) hat sie ihr Wissen um Hunde und die Beziehungen zwischen Mensch und Hund professionell vertieft.

Bevor ihr Wildnisweg begann, studierte sie Germanistik. Dann erlernte sie den Beruf der Rechtsanwaltsfachangestellten, in dem sie 16 Jahre erfolgreich arbeitete, ausbildete und verschiedene Referate leitete.

Ausbildungen

  • Vierjährige Ausbildung Wildnispädagogik, Wildnisschule Wildniswissen
  • Ausbildung zur Mensch-Hund-Beraterin, DogCoach Institut Berlin (I + II)
  • Ausbildung zur „Zertifizierte Stadtnaturführerin Berlin“ (nach BANU), Stiftung Naturschutz Berlin

Weitere wichtige BegleiterInnen / Ausbildungsstationen

  • Arbeitsgemeinschaft Greifvogelschutz NABU Berlin
  • Hermann Strohmeier, Lebenskreise e.V.
  • Brooke Medicine Eagle, USA
  • Foundation for Shamanic Studies Europe
  • Sabine Suhr, Berlin

Onchu, Jahrgang 2013, wurde auf den Straßen Serbiens geboren.

Mit seinen feinen Sinnen und seiner unnachahmlichen Art inspirierte er zu den wildnispädagogischen Programmen für Mensch und Hund. Er begleitet Seminare und Camps.

Astrid Diekmann ist Wildnislehrerin und hat langjährige Erfahrungen in Selbstverteidigung, Scout-Training und traditionellen Frauenweisheiten.

Gerne ist sie schon immer in Bewegung gewesen: auf Islandpferden, im Kung Fu Training, mit Chen Taiji Unterricht draußen, im Frauen-Ritualtanz, in der Meditation, im Umherstreifen in der Natur, Hauptsache draußen!

  • vierjährige Ausbildung Wildnispädagogik (Wildnisschule Wildniswissen)
  • Scouttraining zur Schattenläuferin I+II (Wildnisschule Wildniswissen)
  • zweijährige Ausbildung in spirituellen, traditionellen Frauentänzen mit Laura Shannon
  • Frauenweisheit mit Brooke Medicine Eagle
  • Meditations-Jahrestraining „Achtsam leben in der Welt“
  • Ausbildung in Kung Fu
  • seit 20 Jahren Chen Taiji lehrend
  • Mutter von zwei erwachsenen Kindern